Ulla Vogeley Training

Training & Coaching

In Absprache mit Ihren gewünschten Inhalten biete ich Ihnen Trainings, Seminare und Workshops zu den Themen: Führung, Teambildung, Rhetorik und Konfliktmanagement. 

In meinen Trainings oder Seminaren erhalten Sie die auf Ihre Ziele abgestimmte Durchführung eines themenspezifischen Programms mit vielfältigen Übungen zur Steigerung von Kompetenzen, Stärkung der Kondition und Steigerung der Motivation und Leistungsfähigkeit. Die Durchführung erfolgt in einem zeitlichen Rahmen von einem bis mehreren Tagen.

Meine Workshops sind ein Kurztraining, in dem Ihre gewünschten Themen vorwiegend mit praktischen Übungen durchgeführt werden. Die Durchführung variiert zeitlich – von min. 3 bis 7 Stunden. 

Coaching

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Ein Coaching ist dann sinnvoll, wenn es sich um Entwicklungsthemen, aktuelle Herausforderungen oder Konflikte handelt, die Sie in einem geschützten Raum und vertrauensvoller Atmosphäre reflektieren möchten.

Coaching arbeitet ziel- und lösungsorientiert. Für alle Anliegen beruflicher oder privater Art werden Ziele und Lösungswege individuell passend erarbeitet. Im Mittelpunkt steht die volle Entfaltung und Nutzung des eigenen Potenzials.
Coaching unterstützt mit qualifizierten Methoden Wege zu neuen Perspektiven und Handlungsalternativen mit dem Fokus: Hilfe zur Selbsthilfe.

Business Coaching kann folgende Themen beinhalten:

  • Fragen zu Führungsverhalten und Führungsqualitäten
  • Aufnahme einer Führungsposition
  • ‚Kollege nervt’… – Kommunikationskompetenzen erweitern
  • Stressmanagement / Burnout Prophylaxe
  • Selbstwert, Selbstbewusstsein, Authentizität
  • Selbstpräsentation optimieren
  • Karrierepläne

Persönliches Coaching nützt bei diesen Themen:

  • Krisenmanagement – Burnout Prophylaxe
  • Umorientierung – Werte und Ziele neu definieren
  • Selbsterkenntnis und Authentizität
  • Erfolgreich bewerben
  • Konflikte bewältigen
  • Emotionale Kompetenz erweitern
  • Motivation und Leistungsspektren aufbauen

Kriterien für erfolgreiches Coaching

Selbsterkenntnis:

Durch respektvolle und wertschätzende Fragen gewinnen Sie Klarheit. Das Bewusstwerden der eigenen Stärken reduziert die gefühlte Schwere der aktuellen Belastungen.

Selbstbestimmung durch Handlungsklarheit:

Coaching fördert die persönlichen Erkenntnisse zu Selbstwert und Authentizität. Durch die Motivation sinnvolle Veränderungsschritte unmittelbar umsetzen zu können, bemerken Sie rasch positive Entwicklungen in Ihrem Umfeld.

Transfer:

Sie fühlen sich insgesamt ausgeglichener und zufriedener. Sie können aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gelassener und strukturierter begegnen.

Coaching – Methoden

  • ACT (Akzeptanz- und Commitment Therapie)
    ist eine Weiterentwicklung der Kognitiven Verhaltenstherapie. ACT arbeitet mit achtsamkeitsbasierten Methoden und Strategien (z.B. Atemtechniken, Körperscan, Kurzmeditationen) hin zu spürbar gelasseneren Denk- und Handlungsweisen.
  • Systemisches Coaching
    arbeitet bezüglich der gewünschten Veränderungen ganzheitlich. Das berufliche und private Umfeld, die Systeme aus Herkunftsfamilie und Gegenwartsbeziehungen werden in die Lösungsfindung integriert, mit Fokus auf alle im System verfügbaren Ressourcen. Die Entscheidungsaufstellung (Motiv-Aufstellung) ist eine besondere Form des systemischen Coachings.
  • TA (Transaktionsanalyse)
    Innerhalb der 6 verschiedenen Ich- Zustände kann jeder Mensch seine bevorzugten Denk- und Handlungsmuster nachvollziehen. Mit der grundlegenden Einstellung: ‚Ich bin okay – Du bist okay’, gelingt berufliche und private Kommunikation respektvoller. Coaching mit diesem Ansatz dient dem Ziel größtmöglicher Autonomie – selbstbestimmt zu denken, zu handeln und zu fühlen.
  • NLP (Neuro-Linguistisches-Programmieren)
    stellt brauchbare Konzepte für Kommunikation, Verhalten und Veränderung zur Verfügung. Aus der Erforschung der Zusammenhänge zwischen Denken und Fühlen, der Sprache und den Wechselwirkungen auf Körper und Verhalten, wurden zahlreiche nützliche Werkzeuge zur Verbesserung der Kommunikation und zur Potenzialentfaltung entwickelt. Die Strategien aus dem NLP können angewendet werden zur Selbsthilfe, zur Verbesserung der Kommunikation in Beziehungen und um sich selbst und andere wirkungsvoller zu unterstützen – u.a. in Management, Führung, Gesundheit, Erziehung, Selbstbewusstsein und Selbstwert.
  • ZRM (Zürcher Ressourcen Modell)
    Das ZRM fördert Menschen in ihrem Selbstmanagement. Es nutzt Erkenntnisse aus der Psychoanalyse und Motivationspsychologie basierend auf Neurowissenschaften und Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln.
    Systemische Analysen, Wissensvermittlung und Selbsthilfetechniken unterstützen und ermutigen dabei, sich über eigene (Lebens-)Themen klarer werden, passende Ziele zu entwickeln und geeignete Ressourcen für zielorientiertes Handeln zu aktivieren.